Tagesstätte Ilse Erl Haus

In unmittelbarer Nähe zum Bestandsgebäude der Kindertagesstätte Lichtblick Hasenbergl entstand im Stadtteil Hasenbergl  in knapp 9 monatiger Bauzeit ein weiteres Gebäude für sozial benachteiligte Jugendliche zwischen 10 und 21 Jahren, das Ilse Erl Haus.

Wichtig war die Anordnung des Neubaus entlang der nördlichen Grundstücksgrenze, um eine möglichst große Fläche des von beiden Häusern genutzten Gartens erhalten zu können.

Der Neubau basiert auf einer Holz-Hybrid-Bauweise, wodurch eine kurze Bauzeit ermöglicht wurde. Während das Untergeschoss aus Beton gefertigt wurde, konnten gleichzeitig die Holzständerwände im Werk montagefertig hergestellt und binnen weniger Tage aufgestellt werden.

Durch die Wahl der Farben und Materialien wurde die vom Bauherrn gewünschte warme und freundliche Atmosphäre geschaffen.

Der Bau eines weiteren Gebäude für Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 10-21 Jahren direkt neben dem bestehenden Gebäude für Kinder von 3-9 Jahren erleichtert die Intension der Betreiber erheblich, täglich schulische Aufgaben, intensives soziales und lebenspraktisches Training sowie vorbereitende Maßnahmen für eine Berufsfähigkeit optimal durchführen zu können.

Das Bauvorhaben konnte aufgrund der sehr großzügigen Spende der Namensgeberin, Frau Ilse Erl, verwirklicht werden.

Dieses Projekt wurde in die Architektouren 2016 aufgenommen.