Neubau der Parzivâl-Schule in München

Fertigstellung 2013 

 

Der Neubau der Parzivâl-Schule an der Ackermannstraße stellt für den Förderverein für heilende Erziehung München e.V. nach mehreren Provisorien in ehemaligen Kasernenanlagen eine feste Bleibe dar. Im Neubau werden Diagnose- und Förderstufe mit den Klassen 1, 1a und 2 bis Klasse 9 für mehr als hundert Schüler untergebracht. Zusätzlich ist eine heilpädagogische Tagesstätte (Michael-Haus) für die pädagogischen und therapeutischen Betreuung nach Schulschluss von dreißig Kindern der Grundschulstufe angeschlossen. Die Schüler der Parzival-Schule sind Kinder, die den Anforderungen der Regelschule nicht gewachsen sind und die besondere Erziehungs- und Förderbedürfnisse haben.