Neubau Kindertagesstätte Poing

Fertigstellung 2011

Die Kindertagesstätte liegt in einem Neubaugebiet nördlich der Ortsmitte Poings und ist für 7 Gruppen angelegt (5 Kinderkrippen- und 2 Kindergartengruppen). Das Gebäude ist zweigeschossig konzipiert und wird über eine verbindende Eingangshalle erschlossen.

Nachhaltige Materialwahl:

Die Aussenwände sind aus Massiv-Holz-Elementen, die auch im Innenbereich sichtbar sind. 
Die Aussenfassade ist zum einen als hinterlüftete Holzverschalung aus unbehandelter Lärche und zum anderen als mineralisches WDVS mit mineralischem Putzsystem ausgeführt.
In den Schlafräumen wurde Lehmputz aufgebracht, um ein optimales Raumklima für die Kinder zu gewährleisten. Lehmputz reguliert das Raumklima da er Feuchtigkeit aufnehmen kann, oder bei trockener Luft gespeicherte Feuchtigkeit an die Raumluft abgibt.
Die Bodenbeläge bestehen aus natürlichen, nachwachsenden Materialien wie Linoleum (Leinöl, Korkmehl und Jutegewebe) und Parkett (geölt). Das Flachdach ist begrünt und mit Photovoltaik-Anlage ausgestattet. Das Gebäude wird über einen Geothermie -  Fernwärmeanschluss mit Heizwärme versorgt und entspricht dem Energiestandard „vergleichbar KfW40“