Jack-Steinberger-Gymnasium, Bad Kissingen

Auswahlprojekt der Architektouren 2014

Fertigstellung 2013 

Im Rahmen einer Sanierungsmaßnahme für den Bestand sollte die notwendige Erweiterung des Jack-Steinberger Gymnasiums realisiert werden. Nach umfangreichen Voruntersuchungen wurde festgelegt, die bestehenden Bauteile B und C aus den Jahren 1979 und 1969 abzureißen und durch einen deutlich erweiterten Neubau zu ersetzen. Bestandsbauteil A mit dem innenliegenden Atrium von 1957 wurde saniert – mit einem Fokus auf Wärmeschutz und baulichem Brandschutz. Die Raumfunktionen wurden dabei neu organisiert.

 

Die Realisierung des Gebäudekomplexes fand in drei Bauabschnitten bei laufendem Schulbetrieb statt.