Erweiterung, Umbau und Sanierung des Johann-Philipp-von-Schönborn-Gymnasiums, Münnerstadt

Steigende Schülerzahlen und die Einführung von Ganztagesklassen erforderten die Erweiterung des Schönborn-Gymnasiums mit einer anschließenden Generalsanierung des Bestands in insgesamt drei Bauabschnitten bei laufendem Schulbetrieb.

Neben zwei Klassenzimmern und weiteren übergeordneten Räumen umfasst die Erweiterung eine Verbindung zwischen den beiden Gebäudeteilen aus den 60er und 70er Jahren. Das Angebot der Mittagsbetreuung wurde bedarfsgerecht erweitert.

Bei der Sanierung wurden Maßnahmen für einen verbesserten Brand- und Unfallschutz sowie die Anpassung des Gebäudes an die Anforderungen eines modernen Schulbetriebs mit flächendeckender EDV-Vernetzung umgesetzt. Der sensible Umgang mit der Bausubstanz prägt hierbei den Entwurf: Detailpunkte wurden sinnvoll ergänzt und in das Bestehende integriert, um den Charakter des Gebäudes zu erhalten.

Eine generelle Fassadenerneuerung in Kombination mit der Inbetriebnahme einer Biomasseheizanlage führt zur Reduktion der Heizkosten und Schadstoffemissionen.

 

Titelseite Tageszeitung zur Eröffnung (jpg-Datei 0,4 MB)

Bericht Tageszeitung zur Eröffnung (jpg-Datei 0,7 MB)