Soziale Architektur für Gesundheit und Pflege

Unsere Architektur kann niemanden heilen. Sie kann aber eine gesunde Umgebung bieten, in der ältere, kranke und durch Behinderungen beeinträchtigte Menschen leben, in möglichst großer Selbständigkeit ihren Alltag meistern lernen und das Pflegepersonal als motivierende Unterstützung bei seiner Arbeit mit den Patienten wirkt.
Optimale Funktionalität und patientengerechte Ausrüstung sind dabei nur die grundlegendste Basis für Wohlfühlfaktoren, die wir versuchen, in unseren Gebäuden umzusetzen. Damit leistet unsere Architektur dann doch einen Beitrag zur Gesunderhaltung und Gesundheitsförderung sowie zur Rehabilitation.

Pflegeheime für Senioren, Betreuungseinrichtungen für Menschen mit Behinderung, Werkstätten, Therapiezentren, Krankenhäuser