Denkmalpflegerische Sanierung eines Wohnhauses, Widenmayerstraße, München

Das 1902 von August Nopper errichtete Münchner Herrschaftshaus in der Widenmayerstraße 10 wurde nach Freiwerden von Wohnungen und gewerblicher Räume nach Auflagen des Denkmalschutzes umgebaut und modernisiert. Das sechsstöckige Mietshaus beherbergte bis in die 50er Jahre Wohnungen mit Bedienstetenzimmern und Lagerräumen. Später wurden die Wohnungen zum größten Teil in Büroräume umgenutzt.

Nach eingehender Befunduntersuchung wurden die erhaltenswerten Teile katalogisiert und der Wiederverwendung zugeführt, teilweise auch durch Nachkonstruktionen ergänzt. Die gesamte Haustechnik wurde Zug um Zug behutsam erneuert, alte Fenster restauriert und neue Fenster mit aktuellen Wärme- und Schallschutzanforderungen eingesetzt. Die Türen wurden nach alten Vorbildern originalgetreu nachgebaut. Raumoberflächen und Stuck konnten nach Denkmalschutzvorgaben wiederhergestellt werden.

Ansicht